Israel und Palästina – Zwei Staaten für zwei Völker?

Israel und Palästina – Zwei Staaten für zwei Völker?

Das israelisch-palästinensische Spannungsverhältnis prägt seit Beginn des 20. Jahrhunderts maßgeblich die Entwicklung des Nahen Ostens. Die Jahrzehnte des Konflikts waren jedoch nicht nur durch Militanz gekennzeichnet, sondern stets auch begleitet vom Streben internationaler, regionaler und nationaler Protagonisten nach einem friedlichen Ausgleich. In diesem Kontext gewann zunehmend die Formel „Zwei Staaten für zwei Völker“ an Bedeutung. Angesichts der bis heute ungelösten Streitfragen bilden ...

Show the whole text

14 attendees (None invited)

Venue

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Franz-Mehring-Platz 1